Erste neue Kantonsschule seit vierzig Jahren

20.08.2018 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Kantonsschule Uetikon am See, Fassade

In Uetikon am See starten die Schülerinnen und Schüler in einer neuen Kantonsschule ins Schuljahr 2018/19. Bildungsdirektorin Silvia Steiner und Baudirektor Markus Kägi weihten heute Morgen das Schulhausprovisorium ein.  

Heute startet im Kanton Zürich das neue Schuljahr. In Uetikon am See bedeutet dies für die Gymnasiastinnen und Gymnasiasten, dass sie ihre neue Kantonsschule beziehen dürfen. Bildungsdirektorin Silvia Steiner, Baudirektor Markus Kägi, Gemeindepräsident Urs Mettler und Rektor Martin Zimmermann weihten gemeinsam die Pavillonanlage auf der Riedstegwiese ein. «Die Eröffnung der neuen Kantonsschule ist ein Meilenstein für den Kanton Zürich und seine Mittelschulen», sagt Bildungsdirektorin Silvia Steiner. Die letzte offizielle Neugründung einer Kantonsschule liegt im Kanton Zürich vierzig Jahre zurück.

Bestechendes Bauwerk

Das Mittelschulprovisorium auf der Riedstegwiese liegt mitten in Uetikon am See. Der dreigeschossige Holzmodulbau umfasst 20 Unterrichtszimmer, zehn Fachkundezimmer, Vorbereitungsräume, Instrumentalzimmer, einen Ess- und Aufenthaltsraum, einen Schülerarbeitsraum sowie Räume für die Schulverwaltung. Die Gebäude erfüllen die Minergie-ECO-Zielwerte. Die Wärmeerzeugung und die moderate Kühlung erfolgen mit kompakten Wärmepumpen auf dem Dach. Die Module und die technische Ausstattung sind flexibel gestaltet. Nach Ablauf ihrer Nutzung in Uetikon am See können sie andernorts verwendet werden, dies bei einer gesamten Lebensdauer von ungefähr 30 Jahren. «Die zeitlichen Vorgaben für dieses Bauvorhaben waren sehr eng bemessen. Trotzdem ist es unter der Leitung des Hochbauamtes gelungen, ein bestechendes Bauwerk zu konzipieren und zu realisieren», sagt Baudirektor Markus Kägi.

Das neue Gymnasium bietet 500 Schülerinnen und Schülern Platz. Dieses Jahr starten rund 100 Jugendliche in je zwei Klassen im Lang- sowie im Kurzgymnasium. Das Provisorium wird voraussichtlich für zehn Jahre in Betrieb sein, bis der Neubau der Kantonsschule Uetikon am See auf dem Areal der ehemaligen «Chemie Uetikon» bezugsbereit ist.

Eröffnungsfest

Heute Morgen nahmen die Schülerinnen und Schüler im Beisein von Bildungsdirektorin Silvia Steiner das Schulhaus in Betrieb. Am Nachmittag steht die neue Schulanlage der Bevölkerung zur Besichtigung offen.  

Kantonsschule Uetikon am See, Fassade

(Medienmitteilung der Bildungsdirektion und der Baudirektion)

Zurück zu Aktuell