bisherige Ausstellungen 2018

Kantonsapotheke Zürich in Schlieren

Südstrasse 3, 8952 Schlieren

Die Kantonsapotheke Zürich (KAZ) wurde 1809 als Cantonal-Armen-Apotheke gegründet und ist heute ein Dienstleistungsbetrieb der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich. Sie ist für die pharmazeutische Versorgung des Universitäts­Spitals Zürich (USZ), des Kantonsspitals Winterthur (KSW), der psychiatrischen Institutionen und weiterer Spitäler im Kanton Zürich zuständig.

Um ihren Auftrag zu erfüllen, beschafft, bewirtschaftet und lagert die Kan­tonsapotheke nicht nur Medikamente. Sie stellt auch selber essentielle, teilweise patientenindividuelle Arzneimittel her, die in dieser Form nicht auf dem freien Markt erhältlich sind. Bis Dato betrieb die Kantonsapotheke drei verschiedene Standorte in Zürich und Winterthur.

Für ihre Tätigkeit bedarf die Kantonsapotheke zwingend einer Bewilligung des schweizerischen Heilmittelinstituts Swissmedic und hat dementsprechend die gesetzlichen Auflagen als Herstellbetrieb von Arzneimitteln, analog der pharmazeutischen Industrie, zu erfüllen.

Nach einer weiteren Überprüfung der Swissmedic im Jahre 2013 konnte die Kantonsapotheke deren Anforderungen der Good Manufacturing Practice GMP (Gute Herstellungspraxis) nicht mehr genügen.

Es wurden verschiedene Optionen geprüft, mit dem Ergebnis, eine Auslagerung an einen neuen Standort ausserhalb des Hochschulareals unter Beizug eines Privatinvestors zu planen und zu realisieren.

Mit dem Investor, Gewerbe- und Handelszentrum Schlieren AG und dem Architekturbüro Landolt & Haller AG aus Zürich konnten entsprechende Partner für ein PPP-Modell (Public Private Partnership Projekt) gefunden werden (Gebäude mit Grundausbau).

In enger Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten konnte eine massgeschneiderte Lösung für die speziellen Bedürfnisse der Kantonsapotheke geplant und realisiert werden. Das Hochbauamt übernahm bei dieser für den Kanton aussergewöhnlichen Aufgabe die Bauherrenvertretung einschliesslich Mieterausbau.Nach einer sehr kurzen Realisierungsphase von knapp 2 Jahren, konnte am 3.?Januar 2017 die Kantonsapotheke in ein modernes, den neusten Anforderungen entsprechendes Produktions-, Labor- und Bürogebäude an der Südstrasse 3 in Schlieren einziehen.

Dr. Matthias Haag, Kantonsbaumeister

Kanton Zürich, Gesundheitsdirektion, Kantonsapotheke, Südstrasse 3, 8952 Schlieren, ©Fotografie, Beat Bühler, Zürich

Zentralisierung
Die Kantonsapotheke mit ihren vielfältigen Funktionen und Aufgaben war bisher über fünf verschiedene Standorte im Kanton Zürich verteilt. In Schlieren konnten diese nun im neuen zentralen Herstell- und Logistikzentrum an einem Ort zusammengeführt werden; das schafft Synergien und die Voraussetzung für einen zukunftsorientierten Betrieb.

Mit dem Neubau auf der grünen Wiese wurde eine flächendeckende integrierte Umsetzung der heute geltenden hohen gesetzlichen, technologischen und qualitätsmässigen Standards und Systeme in prozessorientierter Weise möglich.

Der Standort ist optimal und liegt in unmittelbarer Nähe zum ebenfalls neuen Logistikcenter/-hub des UniversitätsSpitals Zürich und zu Schlieren. Die Spitäler im Kanton sind, genauso wie der Biotech Park im Wagiareal in Schlieren, vom neuen Standort der Kantonsapotheke aus einfach und schnell erreichbar.

Andreas Hintermann, Leiter Kantonsapotheke