Vollzugszentrum Bachtel
Koloniestrasse 1, 8340 Hinwil
Umbau und Erweiterung

Steckbrief

Bauherrschaft
Direktion der Justiz und des Innern

Vertreten durch
Hochbauamt Kanton Zürich

Nutzer
Vollzugseinrichtungen Zürich VEZ, Vollzugszentrum Bachtel VZB

Architektur
Arbeitsgemeinschaft VZ Bachtel Loewensberg Gross Ghisleni, Zürich

Kreditsumme
44.5 Mio. Fr.

Bauzeit
01. Februar 2019 bis Herbst 2020

Standort

Vollzugszentrum Bachtel, Umbau und Erweiterung, Koloniestrasse 1, 8340 Hinwil, Übersichtsplan

Bauaufgabe

Das Vollzugszentrum Bachtel in Ringwil (Gemeinde Hinwil) ist das einzige Gefängnis für den offenen Vollzug im Kanton Zürich. Verschiedene Bauten auf dem Areal befanden sich baulich in einem sehr schlechten Zustand. Die Vermischung unterschiedlicher Nutzungen innerhalb der Gebäude resultierte in einer unübersichtlichen Anlage. Dieser Umstand löste betriebliche Mehraufwendungen aus. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie und eines Projektwettbewerbes wurde das vorliegende Projekt erarbeitet. Das neue modulare Raumkonzept im neuen Unterkunftsgebäude (zwei Wohntrakte mit je 26 Zellen) vereinfacht die Arbeit mit den beiden Gruppen von Gefangenen, da diese zukünftig weitestgehend getrennt untergebracht werden können. Zudem ermöglicht die flexible Konzeption der Anlage das bedarfsgerechte Reagieren auf mögliche Veränderungen im Strafvollzug.

Situation

Vollzugszentrum Bachtel, Umbau und Erweiterung, Koloniestrasse 1, 8340 Hinwil, Situationsplan, ©Loewensberg Gross Ghisleni, Zürich

Architektur

Das Vollzugszentrum Bachtel befindet sich in einer landschaftlich sensiblen und anspruchsvollen Umgebung. Mit der dezentralen Anordnung der Neubauten und deren Massstäblichkeit werden die Merkmale landwirtschaftlicher Bebauungen aufgenommen und weiterentwickelt. Die verschiedenen Gebäude sind in unterschiedlichen, ihrer Nutzung differenzierten Zonen angeordnet. In einem inneren Ring sind die gefangenen- und betriebsspezifischen Gebäude angesiedelt, welche durch einen Sicherheitsperimeter eingegrenzt sind. Im äusseren Ring sind die Bauten für die Arbeitsbetriebe angeordnet. Die Setzung der Gebäude innerhalb der anspruchsvollen Topographie führt zu effizienten Schnittlösungen. Zudem sind die Gebäude in ihrer Höhe auf jeweils zwei Geschosse reduziert. Die Gebäude sind mit Holz verkleidet und fügen sich somit optimal in die Umgebung ein.

Vollzugszentrum Bachtel, Umbau und Erweiterung, Koloniestrasse 1, 8340 Hinwil, ©Loewensberg Gross Ghisleni, Zürich

Nachhaltigkeit

Das Vollzugszentrum Bachtel wird neu ausschliesslich mit erneuerbaren Energien beheizt. Die bestehende Ölheizung wird rückgebaut. Für die Wärmeerzeugung der Gesamtanlage ist eine neue Holzpelletheizung vorgesehen. Die Warmwassererzeugung erfolgt mit einer Wärmepumpe. Zudem wird eine Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung installiert. Die beheizten Gebäude werden nach dem Minergiestandard erstellt und erfüllen die Anforderungen von Eco-Bau.

Meilenstein 
Baustart01. Februar 2019
FertigstellungHerbst 2020

Etappierung

Die Umsetzung der baulichen Massnahmen erfolgt während dem laufenden Betrieb. Vor dem Rückbau der Gebäude mussten Provisorien für die Arbeitsbetriebe erstellt werden. Für die Insassenunterkünfte sind keine Provisorien notwendig. Die Erstellung der Neubauten und die damit notwendigen Anpassungen an der Umgebung werden in einer Etappe ausgeführt.